Veranstaltungsangebote der Zentralen Studienberatung

Veröffentlicht am

Die Zentrale Studienberatung bietet auch in der vorlesungsfreien Zeit einige ihrer etablierten Unterstützungsangebote als Online-Veranstaltung an:

  • Am 13.07. von 16-18 Uhr ist ein interaktives Online-Seminar zum wissenschaftlichen Arbeiten allgemein geplant. Die Infoveranstaltung trägt den Titel „Wissenschaftliches Arbeiten – Der Weg zum Ziel“ wird über Zoom stattfinden. Der Beitritt in die Veranstaltung erfolgt über folgenden Link: https://tu-dortmund.zoom.us/j/99368017598?pwd=dStjSlZuVmZ4aHl4K1RlN2p4VUw0Zz09
  • Vom 10.08.-14.08. findet die Schreibwoche statt, in der ihr Unterstützung und Ansprechpartner rund um Fragen zum wissenschaftlichen Schreiben, aber auch eine Plattform zum gemeinsamen Schreiben finden könnt. Konkretere Informationen zum Ablauf und der Anmeldung findet ihr zeitnah unter www.tu-dortmund.de/schreibwoche.
  • Am 01.09. von 14-15.30 Uhr wird außerdem noch eine abschließende Reflexionsveranstaltung zum bisherigen Schreibprozess der Studierenden angeboten, in der ihr noch offene Fragen zu eurem eigenen Schreibprozess stellen könnt. Auch diese Veranstaltung wird als interaktives Online-Angebot über Zoom angeboten, der dazugehörige Link ist: https://tu-dortmund.zoom.us/j/95157767987?pwd=RTFweE9QWWJPQnVoZDVnOEFiS2VQUT09

Eine Zusammenfassung mit allgemeinen Hinweisen zum wissenschaftlichen Arbeiten und Unterstützungsangeboten könnt ihr außerdem unter http://www.tu-dortmund.de/wissenschaftlichesarbeiten finden.

Spieleabend

Veröffentlicht am

Auch im aktuellen digitalen Semester möchten wir euch gerne etwas von den gewohnten Traditionen anbieten. Deshalb haben wir uns überlegt, dass wir am Mittwoch, 8. Juli 2020 um 18 Uhr einen Spieleabend veranstalten. In der digitalen Edition kommen wir dafür sogar bis in euer Wohnzimmer! Zunächst werden wir mit skribbl.io, Poker und Secret Hitler starten, aber wenn ihr wollt, könnt ihr gerne noch eigene Vorschläge mitbringen. Treffpunkt ist ZOOM, ID: 958 7999 1692, das Passwort für den Raum lautet: 831 262
Wir freuen uns auf einen entspannten Spieleabend mit euch!

SHK/WHF-Stellen WiSe 2020/21

Veröffentlicht am

Das Bewerbungsportal für die SHK/WHF-Stellen für das Wintersemester 2020/21 ist wieder geöffnet. Bis zum 20. Juli 2020 ist dort wieder die Bewerbung für Übungsgruppen, Praktikumsbetreuung etc. möglich. Ihr findet das Portal hier!
Den Aushang der Ausschreibung könnt ihr außerdem hier finden.

Statement des Fachschaftsrates Physik

Veröffentlicht am

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,
wir als Fachschaftsrat Physik wurden als Vertreter aller Physik-, Medizinphysik- und Lehramtsphysikstudent*innen angesprochen, ob wir uns nicht zu Diskriminierung von Minderheiten, zu Polizeigewalt und zu Rassismus äußern wollen. Als Teilkörperschaft des öffentlichen Rechts sind wir allerdings weder befugt, uns in irgendeiner Weise politisch zu äußern, noch ist das unsere Aufgabe.
Allerdings sind wir auch dem Grundgesetz verpflichtet und werden für dieses auch einstehen!
Ebenfalls sind alle Mitarbeiter der Universität von der SHK bis zum Rektor zur Verfassungstreue verpflichtet.
Wenn ihr also Probleme dieser Art beobachtet oder selbst solche Probleme habt, wendet euch bitte an uns, den Fachschaftsrat, oder die Dozentin oder den Dozenten eures Vertrauens.

Quantum Future Academy 2020

Veröffentlicht am

Vom 1. bis 7. November 2020 findet in Berlin die Quantum Future Academy statt. Ihr habt dort die Möglichkeit, euch in Exkursionen, Vorträgen und Workshops umfassend über Forschungsthemen und Anwendungsbereiche der Quantentechnologien zu informieren.

Zielgruppe sind dabei Studierende ab dem 5. Semester und Masteranden. Ein Grundwissen der Quantenmechanik ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Gastgeber sind das BMBF, das Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik und die Humboldt-Universität zu Berlin.

Alle Informationen findet ihr unter http://www.quantentechnologien.de/qa2020. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2020.

Digitale Fachschaftsratssitzung

Veröffentlicht am

Heute um 18 Uhr wird wieder eine Sitzung des Fachschaftsrats stattfinden. Ihr findet den virtuellen Raum wieder unter diesem ZOOM-Link, das Passwort ist das gleiche. Wenn ihr teilnehmen wollt, tragt euch bitte auch wieder mit eurem Vor- und Nachnamen ein!
Viele Grüße
Euer Fachschaftsrat

Meet-Your-Prof

Veröffentlicht am

Am 02.06.2020 um 19 Uhr geht es schon weiter mit einer digitalen Ausgabe von Meet-Your-Prof, präsentiert von der jDPG Dortmund! Dieses Mal hält Prof. Dr. Dieter Suter einen Vortrag mit dem Titel „Rechnen mit Quanten: Die Supercomputer der Zukunft“. Den Zoom-Raum dafür findet ihr hier, das Passwort lautet „MYP#DO“.

MATLAB-Lizenzen

Veröffentlicht am

Wir leiten euch hier eine Nachricht des Fachschaftsrates BCI zum Thema MATLAB-Lizenzen weiter. Dies könnte unter anderem interessant für diejenigen sein, die Numerik hören oder noch hören werden.

Liebe Studierende,

durch die aktuelle Lage werden viele neue Softwarelösungen an der TU
Dortmund eingeführt. So findet auch eine Evaluierung der MATLAB
campusweiten Lizenz (MCL), die alle Angehörigen der TU nutzen können,
statt.
https://www.mathworks.com/academia/tah-portal/tu-dortmund-31486497.html

In den verlinkten Videos wird kurz erklärt, wie die aktuelle
Lizenzsituation um MATLAB bestellt ist und dass die Vorteile, die wir
jetzt genießen dürfen, leider nur temporär bis zum 31.07 sind.

Ausführliche Informationen> https://depot.tu-dortmund.de/54zrw

Erklärung zur Lizenzeinstellung in Kurz> https://depot.tu-dortmund.de/3n4sm

Die MCL bietet Studierenden und MitarbeiterInnen die Möglichkeit MATLAB
auf privaten PCs von zuhause aus zu nutzen und ist damit ein wichtiger
Bestandteil der digitalen Lehre in den ingenieurwissenschaftlichen
Studiengängen.

Damit uns die Vorteile der MCL erhalten bleiben, wollen wir die TU
Dortmund überzeugen, von ihrem alten Lizenzmodell abzurücken und die MCL
anzuschaffen. Eine hohe Anzahl an Nutzerinnen der temporären MCL wird den
Entscheidungsträger_innen zeigen, dass viele Studierende von der flexiblen
Lizenz profitieren.

Deshalb ist es wichtig, dass alle Angehörigen der TU Dortmund, die mit
MATLAB arbeiten, die richtige Lizenz auswählen, da sie sonst bei der
Nutzerzählung nicht berücksichtigt werden.

Helft uns die Information möglichst an alle interessierten Angehörigen der
TU Dortmund weiterzuleiten, damit sich Lehrsituation für Studierende in
den Ingenieurwissenschaften weiter verbessert.